Kultur- und Heimatverein Mehringen e.V.

Kultur- und Heimatverein Mehringen e.V.

Der Kultur- und Heimatverein Mehringen wurde 1999 aus den Festkommitees des Dorfclubs, welcher aus DDR-Zeiten über die Wende hinaus bestand, gegründet. Seine 8 Mitglieder sind für die kulturellen Höhepunkte in unserer Gemeinde verantwortlich.

Sie organisieren und führen das Heimatliche Schützenfest, das Erntedankfest und den Weihnachtsmarkt in Verbindung mit den anderen Vereinen und vielen freiwilligen Helfern des Ortes durch. Hierbei spielt die Brauchtums- und Traditionspflege eine große Rolle. Sie ist sogar als Zweck und Ziel in der Satzung des Vereins verankert.

So wird z.B. Material gesammelt, die Mehringer Geschichte aufzuarbeiten, um in Zukunft die schon vorhandene Chronik weiterzuführen.

Das schon lange vergessene Mehringer Heimatlied lebt durch den Kultur- und Heimatverein wieder auf und wurde im Jahr 2006 erstmalig öffentlich gesungen.

Mit dem Erntedankfest werden unseren Einwohnern, vor allem unsere Kinder, alte Traditionen und Bräuche vergegenständlicht. So wird zum Beispiel durch unsere Landfrauen die eigens angefertigte Erntekrone eingebracht.

Unsere Bauern führen einmal jährlich die noch vorhandene, alte Landtechnik in einem großen Umzug mit circa 100 Bildern vor, dreschen mit alten Dreschmaschinen, veranstalten einen Wettkampf im Dreschflegelschlagen oder bringen die Besucher mit dem Schaupflügen zum staunen.

Auch die Kirchengemeinde erinnert mit einem Gottesdienst an den kirchlichen Charakter dieses Festes.

Zusammen mit der Schützengesellschaft Mehringen wird jährlich am ersten Juliwochenende das Heimatliche Schützenfest durchgeführt. Durch die vielen interessanten und umfangreichen Veranstaltungen ist dieses Fest nicht nur bei den Mehringern beliebt, sondern auch weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt

Der Ausklang des Jahres ist durch die Durchführung des Weihnachtsmarktes geprägt. An einem Adventwochenende werden unsere großen und kleinen Einwohner in ein bezauberndes Weihnachtsland entführt. In einer Woche gemeinsamer Vorbereitung entsteht eine Weihnachtswelt, die seit 4 Jahren jeden Besucher begeistert. Auch dieses Fest, welches zwei Tage dauert, findet von Jahr zu Jahr immer mehr Anklang.

Diese gemeinsamen Aktivitäten, welche weit über die Landeskreisgrenzen hinaus bekannt sind, sind die Grundlage für die gesellschaftliche Arbeit im Dorf und die Werterhaltung der Objekte, welche von den V... genutzt werden.

Die Festinsel, welche von 4 Vereinen gemeinsam genutzt wird, ist kommunales Eigentum. Betriebskosten, sowie Kosten für die Werterhaltung und Wertschöpfung werden von den Vereinen getragen. Davon zeugen:

  • die komplette Hallensanierung
  • die Errichtung eines Schützenraumes
  • ein Luftgewehrschießstand
  • die Sanierung des Richterturms und der Reitsportanlage
  • der Neubau der Toilettenanlage
  • die Dachsanierung des Rondells
  • die Sanierung des Küchentraktes
  • die Erneuerung der Wasserleitungen

Der Arbeitsaufwand dieser Maßnahmen konnte nur in Zusammenarbeit aller Vereinsmitglieder, vieler Mehringer Bürger und Sponsoren, die uns immer treu zur Seite stehen, bewältigt werden.

Als nächste gemeinsame Baumaßnahme ist die Erneuerung der gesamten Elektrik geplant, um auch in Zukunft die schon genannten, kulturellen Höhepunkte durchzuführen.