Mehringen.de

Über 800 Reiter sind neuer Rekord

Ehrung für Mehringer Vereinschef - Große Starterfelder in Einzeldisziplinen

Mehringen/MZ. Eine neue Rekordbeteiligung haben die Veranstalter beim diesjährigen Mehringer Reit- und Fahrturnier vermelden können. Über 800 Reiter hatten sich für die verschiedenen Wettbewerbe eingeschrieben. Die Ursache für die hohe Beteiligung sehen Fachleute darin, dass in Mehringen viele E- und A-Springen geritten werden. Das gibt jungen Reitern die Möglichkeit, Ranglistenpunkte zu sammeln, die nach Platzierungen vergeben werden.

Da die Starterfelder in den einzelnen Disziplinen sehr groß waren, mussten die ersten Reiter bereits um sieben Uhr in den Sattel steigen und die letzten um 18.30 Uhr. Sobald Parcourschef Uwe Klietz den Parcours für die Springreiter zur Besichtigung freigegeben hatte, schritten die Reiter die Reihenfolge der Hindernisse ab.

Weiter lesen...

19 Prüfungen ausgeschrieben

Turnier in Mehringen: Ländlich geprägte Pferdeleistungsprüfung

Mehringen/MZ. Der Reit- und Fahrverein Mehringen richtet am Sonnabend, 21. Juni, und Sonntag, 22. Juni, sein diesjähriges Reit- und Fahrturnier aus. Für die insgesamt 19 Prüfungen haben sich Teilnehmer aus Niedersachsen, Sachsen, Brandenburg und aus Sachsen-Anhalt mit 850 Starts gemeldet.

Gespannfahren Reit- und FahrturnierAn beiden Tagen beginnen die Prüfungen jeweils 7 Uhr. Höhepunkt wird am Sonnabend 15 Uhr die Springprüfung der Klasse L sein. Am Sonntag bildet 15.30 Uhr das Geschicklichkeitsfahren der Zweispänner das Highlight des Nachmittags.

Der Mehringer Pferdesportverein lädt mit dem diesjährigen Turnier zur 35. Neuauflage dieser Veranstaltung ein. Auch wenn es eine rein ländlich geprägte Pferdeleistungsprüfung ist, so hat sie sich doch über die Jahre durch den dort gezeigten guten Sport zu einem festen Termin im Pferdesportkalender des Vorharzes entwickelt. Die angebotenen Prüfungen reichen von Aufgaben für junge Dressur- und Springpferde bis zu Vergleichen für erfahrene Turnierteilnehmer. Die Vielfalt der Prüfungen ist mit Sicherheit ein Garant für einen guten und abwechslungsreichen Sport an beiden Tagen.

Mitteldeutsche Zeitung, erstellt 19.06.08, 17:36h, aktualisiert 19.06.08, 19:40h

Heimatliches Schützenfest vom 4. bis 6. Juli 2008

Andrea & Manuela Bild 2Zootierschule HalberstadtDie Mehringer feiern wieder die drei tollen Tage. An diesem Wochenende wird ganz Mehringen auf den Beinen sein. Jeden Tag werden Höhepunkte geboten.

Diesmal begrüßen wir alle Gäste am Samstag, 5. Juli, um 16 Uhr zum Inselfest der Volksmusik mit

  • Andrea & Manuela (Volksmusikduo)
  • André Stade (Schlager)
  • Peter Wieland (Gesang, Moderation)
  • dem Sachsenkind Friedlinde
  • u.v.m.

Zum Großen Kinderfest besuchen uns u.a. die Gebrüder Bussenius von der Zoo-Tierschule aus Halberstadt mit echten Papageien und Kakadus zum Anfassen, Streicheln und Staunen. Im Programm dabei: 2 Aras, 1 Kakadu, 1 Amazone, 1 Graupapagei, 6 Pfautauben, 4 Haushühner, 1 Kaninchen, 10 bunte Mäuse und Hund "Tinchen".

Das komplette Festprogramm für alle drei Tage finden Sie hier.

Es lädt herzlich ein der Kultur- und Heimatverein Mehringen e.V. sowie die Schützengesellschaft Mehringen 1903 e.V.

von Annika am 19.06.2008, 17:49 Uhr   0 Kommentare

Reit- und Fahrturnier am 21. und 22. Juni 2008

Besuchen Sie das Mehringer Reit- und Fahrturnier auf der Reitanlage auf der Insel. Sport und Spannung werden präsentiert in 19 verschiedenen Prüfungen.

Zeiteinteilung für Samstag und Sonntag (konkreten Zeitplan finden Sie hier):

  • Springprüfungen 8-18 Uhr
  • Dressurprüfungen 8-15 Uhr
  • Gespannprüfungen 13-18 Uhr

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Einen angenehmen Aufenthalt wünscht der Reit- und Fahrverein Mehringen und Umgebung e.V.

Update: Bilder vom diesjährigen Reit- und Fahrturnier finden sie in unserer Bildergalerie.

 

von Administrator am 18.06.2008, 15:53 Uhr   0 Kommentare

Fünftes Kirchenwochenende in Mehringen

Gemeinden feiern drei Tage gemeinsam - Vorträge und Musik

Mehringen/MZ. Bei schönstem Wetter wurde am Wochenende auf der Insel in Mehringen das fünfte Kirchenwochenende gefeiert. In diesem Jahr stand es unter dem Hauptthema "Gemeinsam - mit Gott!?" Und so wurde auch gemeinsam mit Besuchern der Kirchengemeinden der Region Wipper-Saaletal, wie Drohndorf, Freckleben, Sandersleben und Plötzkau, gefeiert. Auch Nicht-Christen waren eingeladen, erkläte der zuständige Pfarrer Mathias Kipp.

Weiter lesen...