Mehringen.de

Nachtlager der Jugendfeuerwehr in Mehringen - 24./25. Oktober 2008

Jugendfeuerwehr NachtlagerUnsere Jugendfeuerwehr hat am 24. und 25. Oktober 2008 ein Nachtlager in Mehringen durchgeführt.

Hier ein paar Eindrücke, was in solch einer Nacht alles veranstaltet wird. Über einen Kommentar der Feuerwehr über diese Nacht würden wir uns sehr freuen.

Die Bilder wurden uns von Peter Eichardt zur Verfügung gestellt.

von Annika am 18.11.2008, 21:41 Uhr   0 Kommentare

Angerfest 2008 in Mehringen gefeiert

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Angerfest in und rund um die Angerstraße in Mehringen gefeiert.

Angerfest 2008In diesem Jahr waren es insgesamt 90 Teilnehmer, darunter 8 Kinder. Der älteste Angerbewohner mit 86 Jahren ist Kurt Müller und der jüngste Jeremy Kersten ist 3 Wochen alt.

Unser erstes Fest wurde 1987 gefeiert. Das 2. folgte dann 2002 und nun haben wir in diesem Jahr bereits zum 7. Mal das Angerfest steigen lassen.

Der Beginn war 15.00 Uhr und das Ende ungewiss. Für das leibliche Wohl sorgten fleißige Backwunder mit Kaffee und Kuchen. Außerdem gab es für jeden Teilnehmer 2 Schmorwürste und ein Steak sowie Salate, die von kreativen Köchen gesponsert wurden. Für reichlich alkoholfreie Getränke, Bowle und Bier wurde auch gesorgt. In diesem Jahr war der Drohndorfer Tanzverein Edelweiß zu Gast (siehe auch Bildergalerie). In jedem Jahr gab es eine Überraschung. So wurde 2007 eine Modenschau vom AWG Modecenter aufgeführt, wobei das Orga-Team die Modells waren. 2006 gab es ein Quiz über Mehringen, 2005 eine Tombola und für 2009 denken wir uns noch was aus.

Organisatoren:
Werner Laschke, Klaus und Liane Hübner, Marlis Scheffler, Steffen und Michaela Fuge, Peter Müller und Rainer Begoin, Helga Jeschke

Viele Grüße vom Orga Team und bis zum Angerfest 2009

Wir haben ein paar Bilder in unserer Galerie zusammen getragen. Diese wurden uns freundlicher Weise von der Familie Schulz zur Verfügung gestellt.

Außerdem danken wir für die Zuarbeit von den Bewohnern der Angerstraße.

von Annika am 18.11.2008, 21:28 Uhr   0 Kommentare

Junggeflügelschau des Rassegeflügelzuchtverein Mehringen e.V.

Bereits am 13. September 2008 fand eine Junggeflügelschau des Rassegeflügelzuchtvereins Mehringen e.V. statt. Dort wurde unter anderem der Hahnenkönig 2008 ermittelt. Dies ist in diesem Jahr Jörg Wolf aus Mehringen.

Hahnenkönig 2008Hahnenkönig 2008
Hahnenkönig 2008Hahnenkönig 2008

von Annika am 20.10.2008, 08:35 Uhr   0 Kommentare

Laternenfest in der Villa Kunterbunt in Mehringen - 10. Oktober 2008

Laternenumzug 2008Am 10. Oktober 2008 war es wieder so weit. Die Kinder von Mehringen mit Eltern und Oma u. Opa trafen sich an der Sparkasse zum Fackel- und Laternenumzug. Alle waren zahlreich erschienen. Ein großer Umzug traf dann in der Villa Kunterbunt ein. Dort wurde man mit leuchtenden Kürbissen, viele Leckereien, wie z.B. Pizza, Soljanka, Fettbemme, Glühwein, Lumumba usw. empfangen. Das Lagerfeuer für das Stockbrot war immer reich umsiedelt.

Hier ein paar Eindrücke in unserer Bildergalerie. Die Fotos wurden uns freundlicherweise von Peter Eichardt zur Verfügung gestellt.

von Annika am 18.10.2008, 06:44 Uhr   0 Kommentare

Selbst Pfälzer tanzen auf dem Mehringer Countryball

Kultur- und Heimatverein Mehringen organisiert das nunmehr 13. Fest

Erntedankfest Umzug 2008Eine ganzer Tross Traktoren knatterte am Sonntag zum traditionellen Umzug durch Mehringen in Richtung Festinsel. (Foto: MZ)

Mehringen/MZ. Es ist kalt und nieselt. Aber die Festinsel ist nicht überflutet. Das hat das diesjährige Erntedankfest dem letzten voraus. Doch "bei schönem Wetter kann ja wohl jeder feiern", findet Ulrich Fügner, Vorsitzender des Kultur- und Heimatvereins. Die Mehringer feiern halt auch bei schlechtem, trotzen allen Kapriolen. Wozu gibt's schließlich dicke Jacken und Schirme? Gemächlich tuckern die Traktoren die Hauptstraße entlang. Kleine und große, aber alte. Mit eingereiht in den Tross der Landtechnik - Pferdeanspannungen. Gepflügt wurde am Sonntag, doch beim traditionellen Umzug müssen sie dabei sein. Über 250 Leute in 87 Bildern ziehen so gut gelaunt durch den Ort, legen den Durchgangsverkehr für eine knappe Stunde lahm. Geweckt vom beharrlichen Knattern der Maschinen wurden wohl die wenigsten, sind die meisten doch schon auf den Beinen - oder verfolgen das Treiben vom Fenster aus. Schmalzschnitten werden gereicht - Frühstück; wie kleine Fläschchen Hochprozentiges. Man muss ja von innen heraus warm werden.

Weiter lesen...