Warten bei der Feuerwehr hat endlich ein Ende Das neue Löschfahrzeug ist da

Warten bei der Feuerwehr hat endlich ein Ende Das neue Löschfahrzeug ist da

Mehringen -Feuerwehr Mehringen

Ein Ereignis beherrschte den Rückblick auf das Jahr 2017 ganz besonders, als am Sonnabend die Mehringer Ortsfeuerwehr während der Jahreshauptversammlung Bilanz zog: die Indienststellung eines neuen Einsatzfahrzeuges.

Damit fand die Geschichte um den durchaus aufsehenerregenden Diebstahl des alten Fahrzeugs im Jahr 2016 zumindest für die Mehringer Kameraden ein versöhnliches Ende.

Allerdings hatte es noch fast ein ganzes Jahr gedauert, bis das während der Vollversammlung Anfang Februar 2017 angekündigte Fahrzeug tatsächlich in Mehringen ankam.

14 Einsätze im vergangenen Jahr

Im Rechenschaftsbericht des Ortswehrleiters hieß es, dass die Mehringer im vergangenen Jahr zu 14 Einsätzen gerufen wurden. Darunter ein Dachstuhlbrand in Schackenthal, Rettungseinsätze für Mensch und einen Hund, die Beseitigung von Sturmschäden und zur Absicherung einer Unfallstelle zwischen Mehringen und Aschersleben.

Die gute Arbeit der Mehringer Ortswehr spiegelt sich auch in der Mitgliederstatistik wider. 19 Männer und zehn Frauen stehen derzeit als aktive Einsatzkräfte zur Verfügung.

Trotzdem sei die Einsatzbereitschaft vor allem an den Wochentagen in der Zeit von 6 bis 18 Uhr nicht ständig gegeben, heißt es im Bericht.

Grund sei, dass die meisten Kameraden auf Montage seien oder nicht in Mehringen arbeiten. Dennoch konnten bis jetzt immer alle gestellten Aufgaben erfüllt werden.

Auf Ausbildung wird besonderen Wert gelegt

Besonderen Wert wird in Mehringen auf einen aktuell guten Ausbildungsstand gelegt. So wurden im Feuerwehr-Technischen-Zentrum in Staßfurt von mehreren Kameraden spezielle Lehrgänge erfolgreich abgeschlossen.

Außerdem qualifizierten sich zwei Mehringen zum Gruppenführer.

Mindestens genau so wichtig werde die Nachwuchsgewinnung und die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen genommen.

So gehören 18 Jugendliche, darunter zwölf Mädchen, der Jugendfeuerwehr und sieben (drei Mädchen) noch jüngere der Kinderfeuerwehr an.

Bei der Mehringer Wehr geht es aber nicht ausschließlich um Ausbildung und Einsätze.

Und so leisten sie auch so manchen Beitrag zum Dorfleben. Unter anderem beim Osterfeuer und bei der Vorbereitung und Durchführung des Weihnachtsmarktes. (mz)

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht