Turnhalle in Mehringen - Eltern erhöhen Druck auf Stadträte

Turnhalle in Mehringen - Eltern erhöhen Druck auf Stadträte

Turnhalle Grundschule Mehringen
Mehringen -

Carsten Bollmann fand recht herzliche Worte, um die Mitglieder des Ascherslebener Bildungsausschusses in die Grundschule nach Mehringen einzuladen. Man sei stolz auf das Erreichte und wolle das den Stadträten zeigen, begann der stellvertretende Schulelternrat also am Dienstagabend in der Einwohnerfragestunde.



Worum es ihm und den anderen Eltern aber ging: die Turnhalle, seit Jahren bereits aufgrund des Zustands gesperrt und zwischenzeitlich, das ist mittlerweile offenbar geworden, einfach aus dem Blick der Verwaltung geraten.
Eine Klärung ist noch offen

Der Schulelternrat aus Mehringen will das Problem nun wieder stärker in den Fokus rücken mit der Einladung. Das Problem, von dem Ausschuss-Vorsitzende Gerlinde Oertel (Die Linke) sagte, man wisse, dass die Klärung noch offen sei. Man nehme die Einladung zunächst zur Kenntnis, wolle sich diesbezüglich mit der Verwaltung abstimmen.

Weil es da, wie es hieß, ein paar Überlegungen der Verwaltung gebe. Welche das sind, wurde im Ausschuss nicht gesagt.

Eine MZ-Anfrage dazu brachte auch keine neuen Erkenntnisse. Stadtsprecherin Judith Kadow sagte nur, man prüfe verschiedene Szenarien. Details wollte sie nicht nennen.
Sanierung kommt nicht in Frage

Zuletzt hatte der zuständige Amtsleiter Steffen Schütze im vergangenen November erklärt, dass eine Sanierung für 300.000 Euro nicht in Frage komme, weil der Haushalt das nicht hergebe. Auch eine Sanierung mit Fördermitteln sei schwierig.

Bollmann, selbst Lehrer an einer Schule in Halle, verwies im Ausschuss auf die umständliche Organisation des Sportunterrichts. Einmal pro Woche fahren die älteren Schüler nach Aschersleben mit dem Bus, um in der Ascaneum-Sporthalle Sport zu treiben.

Zwar nutze man die Pausen für die Beförderung. „Dennoch geht einfach viel Zeit verloren.“ Zeit, die man effektiver nutzen könne. Die Erst- und Zweitklässler nutzen zudem einen Bewegungsraum in einer Physiotherapie in Mehringen.
Vereins- und Kulturleben wieder aufwerten

Bollmann formulierte deshalb den Wunsch, den viele Mehringer haben, erneut: eine Möglichkeit, die nicht nur die Grundschüler für den Sportunterricht und auch die Kinder des Kindergartens benötigen, sondern die „das Vereins- und Kulturleben wieder aufwertet“.

In der Kernstadt seien in den vergangenen Jahren jedenfalls genügend Sportmöglichkeiten geschaffen worden. Derzeit laufen Planungen für eine neue Turnhalle im Pfeilergraben.

Die Grundschule in Mehringen war aufgrund sinkender Schülerzahlen lange Zeit in ihrem Bestand gefährdet. Mittlerweile wurde sie saniert, auch die Schülerzahlen steigen wieder. Die Einrichtung wird von Kindern aus Mehringen, Freckleben, Schackstedt, Schackenthal und Drohndorf besucht. (mz)
– Quelle: http://www.mz-web.de/26246812 ©2017

Zurück zur Übersicht