Grundschule Mehringen - Kleine Künstler ganz groß

Grundschule Mehringen - Kleine Künstler ganz groß

Grundschule MehringenMehringen -

„Ich bin stolz wie Bolle auf meine Schüler.“ Silvia Wollmann zeigt auf die Bilder, die in kräftigen, frischen Farben die Augen der Betrachter auf sich ziehen. Die Leiterin der Mehringer Grundschule verrät, dass diese Arbeiten in einem Kulturprojekt im November entstanden sind. Da wurde den ganzen Tag getöpfert und gebastelt, gemalt und gesägt. Das Ergebnis dürfen nun Eltern, Großeltern und Geschwister am Tag der offenen Tür mit anschließendem Weihnachtskonzert bestaunen.


Familiäre Atmosphäre

Beides hat seit Jahren Tradition: Das Kreativprojekt mit Ausstellung sowie der Tag der offenen Tür, der mit einem Weihnachtsprogramm der Schüler für die Eltern ausklingt. „Das machen wir schon seit zehn Jahren. Beides wird immer sehr gut angenommen. Wir hatten sogar Eltern aus Groß Schierstedt und Aschersleben zu Gast, die ihre Kinder in unsere Schule bringen möchten. Die schätzen hier die familiäre Atmosphäre“, verrät die Schulleiterin und meint, dass sie besonders in der Adventszeit den Hut vor ihren Schülern ziehe. Denn neben dem Lernen für den Unterricht üben sie auch noch begeistert für das Weihnachtsprogramm.

Eine dreiviertel Stunde präsentieren sie am späten Nachmittag Weihnachtslieder, Gedichte, Sketche, und so manches Kind traut sich sogar, auf einem Instrument etwas vorzuspielen. Die Zuhörer nehmen es mit Begeisterung hin, und so wird viel applaudiert in dem Speisesaal, der zur Weihnachtsbühne umfunktioniert wurde. „Wir hatten 160 Anmeldungen für diesen Nachmittag. Aber es sind noch mehr Eltern gekommen“, sagt Silvia Wollmann. Das habe fast den Rahmen gesprengt.
Es fehlt ein großer Saal

„Die Schule braucht dringend einen großen Saal oder eben eine Turnhalle. Dann könnten solche Aktionen auch dort stattfinden“, meint eine Mutter und erntet in der Reihe der Eltern dafür Zustimmung. Genauso sieht das auch Mehringens Ortsbürgermeister Albrecht Schneidewind, der es sich nicht nehmen ließ, dem Programm zu lauschen. „Die Schule ist beliebt, und es gibt immer mehr Anmeldungen. Eine Turnhalle wäre wirklich toll“, sagt er und verrät dann, dass er und seine Ortschaftsräte dafür gesorgt haben, dass an diesem Nachmittag auch noch der Nikolaus mit einem prall gefüllten Geschenke-Sack vorbeikommt und den Schülern sowie den kleinen Gästen eine Überraschung vorbeibringt.

Im Anschluss an das kurzweilige Programm dürfen sich die Besucher die Ausstellung ansehen. So gibt es getöpferte Schafe und Schäfer zu betrachten, Traumfänger, Spinnennetze, sehr viele Enkaustikarbeiten, Bilder, die die vier Jahreszeiten darstellen, kleine Holzkrippen, ausgesägte Vögel, Fensterdekorationen und große gemalte Bilder von Sonnenuntergängen, Planeten und mehr. „Hierfür war Hundertwasser unser Vorbild. Das hat Spaß gemacht“, erzählt Silvia Wollmann. Die Schule lege Wert auf eine kulturelle Profilierung, und da habe dieses Projekt sehr gut reingepasst.
Bastelarbeiten des Kreativprojektes

Bastelarbeiten des Kreativprojektes an der Grundschule in Mehringen.
Grundschule Mehringen
Foto: Gehrmann

Acht Schülergruppen hat es gegeben. „Und wir sind nicht nach Klassen gegangen, sondern was den Mädchen und Jungen so liegt. So haben Schüler aus allen Klassenstufen zusammengearbeitet“, erklärt Lehrer Michael Koch. Das Ergebnis begeistere ihn total. „Bei vielen Kindern sieht man, dass da Talent dahinter steckt“, findet er. Das kann Silvia Wollmann nur bestätigen: „In jedem Kind steckt ein Künstler. Es braucht nur die richtige Anleitung.“

Die Arbeiten durften die Kinder am Ende der Veranstaltung, die mit Bratwurst, Glühwein und Kinderpunsch ausklang, mit nach Hause nehmen. „Das haben sie sich auch verdient. Nur die Schule wird dann ein bisschen weniger bunt sein“, bedauert die Schulleiterin und tröstet sich damit, dass ein paar Arbeiten sowie die Bilder der vier Jahreszeiten in der Schule ausgestellt werden. Denn an diesem Werk haben gleich mehrere Kinder gemeinsam gearbeitet.

(mz)
– Quelle: http://www.mz-web.de/25251436 ©2017

Zurück zur Übersicht